Skip to main content

Preisvergleich rund um den Gartenteich | Teichbau - Teichfilter - Teichpumpen

Teichpflege für Ihren Teich

Es kann vorkommen, dass der Teich nach dem Winter, einem Wasserwechsel oder bei einem biologischen Ungleichgewicht „Unterstützung“ braucht. Hierfür gibt es je nach Bedarf für die Teichpflege verschiedene Teichpflegemittel, die dem Teich helfen. Bei Algenblüten oder massiver Algenvermehrung können Algenvernichter eine kurzfristige Lösung sein, um das Algenproblem unter Kontrolle zu bringen. Mit biologischen Mitteln lässt sich Teichschlamm auch ohne Schlammsauger Abbauen oder Kontrollieren.

 

Teichhelfer bei der Pflege

Teichgeräte, wie Teichscheren und Teichzangen, helfen Ihnen beim Schneiden von Teichpflanzen und das Entfernen von abgestorbenen Pflanzenteilen aus dem Wasser oder Feuchtzonen. Laubschutznetze schützen den Teich im Herbst vor Laubeintrag und verhindern so einen Nährstoffüberschuss, der einen vermehrten Algenwachstum im nächsten Frühjahr fördert.

 

Dünger für Teichpflanzen

Teichpflanzen entziehen dem Teich Nährstoffe und führen dem Wasser wichtigen Sauerstoff zu. Doch nicht immer, wie z.B. in reinen Kiesteichen, reichen die im Wasser vorhandenen Nährstoffe aus. Auch viele exotische Pflanzen oder Teichpflanzen in der Uferzone brauchen mehr Nährstoffe, um ausgiebig zu Blühen und kräftig zu Wachsen. Seerosen bilden mehr Blüten und weniger Blattmasse wenn sie zusätzlich gedüngt werden. Hierfür gibt es spezielle Pflanzendünger, die gezielt nur die Teichpflanzen versorgen, ohne den Algenwachstum zu fördern.

 

Die Seite verwendet Cookies für Funktionalität und Analyse. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen